image_pdfimage_print

Gegen mein Sodbrennen nehme ich Säureblocker.

Kann ich sonst noch was tun?

Im Magen befindet sich die Magensäure. Diese ist für die Verdauung wichtig und außerdem tötet sie Krankheitserreger ab. Der Magen ist durch eine Schleimschicht, die Magenschleimhaut, vor der Magensäure geschützt. Von Sodbrennen spricht man, wenn diese Magensäure nach oben steigt, denn die Speiseröhre besitzt keine Schleimhaut zum Schutz gegen die Magensäure. Hier verursacht sie Schmerzen. Einmaliges Sodbrennen verschwindet meist von allein wieder. Tritt das Sodbrennen aber regelmäßig über mehrere Wochen auf, können sich daraus auch ernsthafte Krankheiten entwickeln. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, um Sodbrennen entgegenzuwirken.

Sodbrennen tritt häufig auf bei Stress, nach dem Genuss von Alkohol und Nikotin, nach großen Mahlzeiten oder schnellem Essen. Auch Kaffee und scharfe Gewürze können Sodbrennen auslösen. Ein weiterer typischer Auslöser für Sodbrennen ist Zucker. Um Sodbrennen zu vermeiden, sollten auch die genannten Substanzen gemieden werden.

Wer die Ursache für Sodbrennen beheben möchte, für den ist es interessant, sich einmal mit den Vorgängen zu beschäftigen, die zur Bildung von Magensäure führen. Bei der Bildung von Magensäure entsteht gleichzeitig Hydrogenkarbonat. Dieses Hydrogenkarbonat benötigt der Körper, um anfallende Säuren abzupuffern und den Blut-pH-Wert konstant  zu halten. Je mehr Säure abgepuffert werden muss, desto mehr Hydrogenkarbonat wird benötigt. Mit der erhöhten Hydrogenkarbonatmenge erhöht sich automatisch auch die Menge der Magensäureproduktion.

Will man also nicht das Symptom Sodbrennen, sondern die Ursache für die Entstehung von Sodbrennen behandeln, dann muss die Säurebelastung des Körpers reduziert werden. In diesem Zusammenhang stehen auch Begriffe wie Säure-Base-Haushalt, Entsäuerung oder basische Ernährung.

Gegen Sodbrennen gibt es also viele Möglichkeiten, über die Ernährung Einfluss zu nehmen.

Bei weiteren Fragen
bin ich immer gerne für Sie da

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte den Code eingeben und bestätigen:
captcha