image_pdfimage_print

Sie interessieren sich für das Thema Abnehmen. Vielleicht haben Sie schon auf verschiedene Weise versucht abzunehmen und eigene Erfahrungen gemacht. Die Medien präsentieren immer neue Abnehmmethoden, die einen schnellen Gewichtsverlust garantieren. Der Jojo-Effekt soll vermieden werden.

Sie möchten abnehmen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun. Mit sinkendem Gewicht können Sie „leichter durch Leben gehen“, auch die Belastung für die Gelenke verringert sich, das Krankheitsrisiko sinkt.

Zum gesunden Abnehmen gehört die Bereitschaft, sich selbst gut zu versorgen und auf den eigenen Körper zu hören. Wann ist er satt? Worauf hat man wirklich Appetit? Welche Nährstoffe benötigt der Körper, damit er gut mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt ist? Zum Abnehmen gehört es auch, sich Zeit zu nehmen: Zeit zum Essen und Zeit für einen allmählichen Gewichtsverlust. Die bisherigen Essgewohnheiten haben mit der Zeit zum Übergewicht geführt.

Wenn Sie bereit sind, einige dieser Gewohnheiten zu ändern, steht einer gesunden und dauerhaften Gewichtsabnahme nichts mehr im Wege. Sie werden merken, dass Sie sich mit einer veränderten Ernährungsweise wohler und ausgeglichener fühlen. Eine vitalstoffreiche Ernährung versorgt den Körper mit allem, was er benötigt und ist gleichzeitig kalorienarm. Während Sie abnehmen, werden sie nicht nur schlanker, gleichzeitig verschwindet manches Gesundheitsproblem. Mit einer entsprechenden Nahrungsauswahl gelangen Sie fast nebenbei zu neuer Vitalität, Ausgeglichenheit und Leistungsfähigkeit. Sich und Ihrer Gesundheit tun Sie damit Gutes.

Zum dauerhaften Abnehmen müssen die Ernährungsgewohnheiten auch dauerhaft umgestellt werden. Statt strikter Diätpläne gebe ich meinen Klienten lieber ein Grundwissen über Nahrungsmittel und den Stoffwechsel an die Hand. So lernen sie, mit welchen Lebensmitteln sie abnehmen können und welche besser zu meiden sind. Dazu kommen ausgewählte Rezepte, die zeigen, dass Gesundheit auch gut schmecken kann.

Beim Abnehmen ist es wichtig, den Körper gut zu versorgen. Gut versorgen bedeutet nicht, viel zu essen. Gut versorgen bedeutet, alle lebenswichtigen Vitalstoffe aufzunehmen.

Wie diese Ernährungsumstellung in Ihrem Fall aussehen kann und wie die neue Ernährungsweise leicht in Ihrem Alltag umgesetzt werden kann, dafür steht einfach gesund ernährt. Gewusst wie, genügen schon einfache Lebensmittel und eine ebenso einfache Zubereitungsart für eine gesunde Ernährung.

Rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin.